Offener Einstieg in den Schultag

offener Einstieg

Das Frühstück an der HGS

Viele Schüler kommen oft mit leerem Magen zur Schule. Sie stehen schon um 7 Uhr vor dem Schuleingang und warten darauf, dass es endlich los geht. Ab 7.15 Uhr ist alles vorbereitet: Müsli, Cornflakes, verschiedene Cerealien und Früchtetee werden angeboten.

An jedem Schultag bietet unsere Schule dieses „kleine Frühstück“ an. Und es wird sehr gut angenommen: Mindestens 100 Schälchen Müsli mit Milch werden in einer Woche verkonsumiert. Ein Eigenanteil von 20 Cent ist zur Deckung der Kosten erforderlich.
Neben der Verpflegung haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ein Gesellschaftsspiel zu spielen, die ruhige Atmosphäre zu genießen oder miteinander zu reden. So starten sie mit einer guten Grundlage in einen arbeitsreichen Tag.

Realisiert wurde dieses Projekt erstmals im August 2004 im Rahmen einer Kooperation mit dem Kirchenkreis Lübeck und der benachbarten Luther-Melanchthongemeinde.
Zuerst würde das Frühstück nur an 3 Tagen in der Woche angeboten.
Wegen der großen Nachfrage aber auf jeden Schultag ausgeweitet.

Die Durchführung des Frühstücks und die Beaufsichtigung der Schülerinnen und Schüler wird durch Elternvertreterinnen und Lehrerinnen gewährleistet.

Das Frühstück wird seit 2004 angeboten.