Demokratie-Projekt mit OPENION und Extremislos e.V.

„Demokratie braucht Ideen“ lautet ein Motto von OPENION. Und so entstand im Rahmen von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ die Idee, mit Philip Schlaffer von Extremislos e.V. ein Kompetenztraining am Montagnachmittag für Jugendliche zu installieren. Wir bildeten gemeinsam mit Extremislos e.V. einen Projektverbund und werden dabei von der Drägerstiftung unterstützt.

In dem Kompetenztraining sollen Jugendliche lernen, wie sie mit Gewalt in ihrem Umfeld umgehen, sich selbst behaupten und sich für andere einsetzen können. Innerhalb dieses Projektverbundes werden sich unsere Schüler und Schülerinnen darüber hinaus in Workshops mit antidemokratischen Haltungen beschäftigen. Das Ziel ist, unsere Schüler und Schülerinnen als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu unterstützen, um in kritischen Situationen Zivilcourage zeigen zu können und eine prodemokratische Haltung zu vertreten.

Nähere Informationen zum Projekt gibt es hier.