Kolleginnen aus Finnland, Norwegen, Polen, Belarus und Russland hospitierten in der HGS

Kolleginnen aus Finnland, Norwegen, Polen, Belarus und Russland hospitierten am 19.06.2018 von der 1. bis zur 5. Std. in unterschiedlichen Klassenstufen und Unterrichtsangeboten, passend zum Fortbildungsschwerpunkt Deutsch und Englisch – und in einer DaZ-Gruppe und im Musikunterricht. Hier kam bei den Kolleginnen die Schülerpräsentation zur „Neuen Deutschen Welle“ gut an. Die Medien- und Methodenvielfalt in den besuchten Unterrichtsstunden wurde von allen Gästen als abwechslungsreich und interessant beschrieben. Die besonderen Räume der HGS wie „Wohnung“, Lernwerkstatt und Trainingsraum und die dazu passenden pädagogischen Konzepte boten reichlich Gesprächsstoff und wir hätten gut noch mehr Zeit miteinander verbringen können.  Gern hätten unsere Gäste auch mehr mit den Schülern und Schülerinnen gesprochen, doch da war die Zeit schon um und nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa machte sich die Gruppe auf den Weg zum Koberg, zur nächsten Veranstaltung.

Wie immer waren wir beeindruckt von den guten Deutschkenntnissen unserer Gäste und lernten etwas über deren Schulformen und Arbeitsweisen.

Wir danken für den Besuch und die Organisation des Programms durch die Deutsche Auslandgesellschaft, Lübeck.

 

E. Reinert 20.06.2018