„School-Food – Denmark meets Germany“

Das Projekt mit dem  WPU Dänisch 8 startete am 1.11.17. Nachmittags trafen wir uns in der Schule mit Rene´ Karsten und Roland Possin von Helden-Catering, die uns dieses  KultKit-Projekt ermöglichten. Bei der 1. Sitzung wurde besprochen, dass es um gesunde und nachhaltige Ernährung, um Essgewohnheiten und Tischsitten gehen sollte. Es wurden drei Gruppen gebildet zu den Themen, Ideen zur Umsetzung gesammelt  und in den folgenden Dänischstunden wurde daran gearbeitet. Wir hatten uns für eine Powerpoint-Präsentation entschieden (Dank an Herrn Boysen für die technische Unterstützung!) und die Gruppe mit den Tischmanieren entschied sich für eine Darstellung in selbst gedrehten kurzen Video-Sequenzen. Bei den beiden nächsten Treffen (8. und 15.11.) sprachen wir jeweils über den Stand unserer Arbeit – und lernten auch bisher unbekannte Lebensmittel kennen wie verschiedene Gemüsesorten, Kräuter und Öle – und lernten, dass eine dunkle Farbe nicht unbedingt gesundes Brot ausmacht. Das vierte Treffen war die Generalprobe, wir bereiteten in der Schulküche verschiedene Gerichte zu (Schnüüsch, Käse-Lauchsuppe, Kartoffelpizza in 2 Variationen, Fischburger, Nudelauflauf, Arme Ritter und dazu verschiedene Salate), die wir anschließend aßen – und danach natürlich die Küche wieder in Ordnung brachten.

Besuch der Dänen am 27.11.17

Als erstes haben wir alles vorbereitet bzw. gekocht und die Tische eingedeckt. Bevor die Dänen kamen, hatten wir noch etwas Zeit für uns. Als die Dänen kamen, warteten wir aufgeregt am Haupteingang. Einige wurden in der Wartezeit interviewt für die LN.  Herr Glaeßner hielt eine Begrüßungsrede auf Deutsch und Laura-Marie auf Dänisch. Magnus und Marvin führten die Dänen in die Wohnung. Dort konnten sie ihre Sachen ablegen und  wurden dann in die Mensa geführt. Dort haben wir das vorbereitete Essen serviert und gemeinsam gegessen. Nach dem Essen präsentierten wir im Physik-Hörsaal unsere Vorträge auf Dänisch. Im Anschluss daran konnten die Gäste aus der Wohnung ihre Sportschuhe holen und in der Sporthalle haben wir One touch Ball und Völkerball plus gespielt. Anschließend fuhren wir mit dem Bus zum Holstentor und machten ein Gruppenfoto. Um 15.15 Uhr fuhren unsere Gäste  wieder nach Nyköbing/ Dänemark.

Besuch in Nyköbing/Falster am 1.12.17

Gegen 7.45 haben wir uns vor der Schule getroffen, der Bus stand schon bereit und fuhr kurz vor  8 Uhr ab. Die Fahrt dauerte mit Bus und Fähre gut 3 Stunden, gegen 11.20 erreichten wir die Sofieskolen. Nach einer kurzen Begrüßung wurden wir von den dänischen Schüler/innen in ihre Klasse geführt, wo sie uns ihre Lieblingsgerichte per Bild vorstellten, diese dann auf Deutsch beschrieben und in Hinblick auf gesunde Ernährung bewerteten. Anschließend haben wir uns in deutsch-dänischen Gruppen die Schule angeschaut und die Dänen erzählten auf Deutsch etwas zu den Räumen. Danach wartete das Essen auf uns, es gab u.a. natürlich einige der vorher vorgestellten Gerichte wie gebackenes Fischfilet, das typisch dänische Smørrebrød in 2 Varianten, Burger mit Truthahn – aber auch Obstsalat und dänischen Apfelkuchen. Danach hatten wir noch Zeit, uns in Gruppen weiter in der Schule umzugucken und auch Handynummern auszutauschen  ;-).

Gerne wären wir länger geblieben, aber nach dem gemeinsamen Foto ging es gegen 14 Uhr schon wieder nach Hause, wo wir gegen 17.15 Uhr eintrafen.

Unsere Meinung:

Wir fanden das Projekt sehr spannend und lustig. Am meisten haben uns das Kochen und das gemeinsame Spielen mit den Dänen gefallen.

Wir bedanken uns bei KultKit, Rene´ und Roland –  sowie bei Fr. Reinert.

Thore, Magnus und Zehra (8a)  Michelle, Marvin  und  Daria (8b), Laura-Marie, Celina und Jill (8c), Lea, Laura, Samantha, Anny, Luca (8d), Frau  Schubert 18.12.2017