„smart:music@school“ – Gitarre online lernen an der HGS

Das neue Projekt „smart:music@school“ der Lübecker Musikschule möchte Kindern und Jugendlichen der Holstentor-Gemeinschaftsschule das eigene Musizieren an der Gitarre zusätzlich zum Musikunterricht ermöglichen.

Dazu hat die Musikschule eine hohe Fördersumme von der Bundesinitiative „Kultur macht stark“ nach Lübeck holen können, von der die Schüler/-innen der Holstentor-Gemeinschaftsschule durch den Unterricht von zwei Dozenten mit zwei Wochenstunden stark profitieren können.

In dem neuen Projekt geht es insbesondere um die Vermittlung eines breiten Spektrums von Musik mithilfe einer Online-Mitspiel-Bibliothek, smartmusic, mit der die Teilnehmer/innen möglichst auch für sie neue Musik sowie Stimme und Gitarre intensiv kennen lernen können und zum eigenständigen Üben motiviert werden.

Der Unterricht startete am Montag, 3. September 2018, und ist auf ein Schuljahr angelegt. Der Unterricht ist für die Schüler/innen kostenfrei, die Gitarren sind Leihgaben.

Ralph Lange, der Musikschulleiter der Lübecker Musikschule der GEMEINNÜTZIGEN, stellte das Projekt zusammen mit dem Gesangslehrer Dieter Müller am 23.08.18 von 14-15.30 Uhr den Interessierten im Musikraum der HGS vor und stieß dabei auf eine hohe Resonanz.  Das Ziel des Projekts wäre erreicht, wenn die Kinder im Zuge der Projektarbeit Musizieren als persönliche Ausdrucksform entdecken und in der Folge ihr Drang, selbst zu musizieren, zunimmt.

Kathrin Bonke, Lübecker Musikschule der GEMEINNÜTZIGEN 03.09.2018