Berufs- und Studienorientierung

Was tun nach der Schule? -Die Holstentor-Gemeinschaftsschule hilft weiter!

Logo_BSO_300pxUnsere Schule begleitet die Schüler/-innen über vielfältige Wege in berufliche und schulische Ausbildungen. Individuelle Beratung und Förderung, Stärken entwickeln und Praxisorientierung stehen dabei im Vordergrund:

  • Berufsorientierungsunterricht ab Klassenstufe 7
  • Einführung der Stärkenmappe in der Zukunftswerkstatt in Jahrgansstufe 7
  • Zweiwöchiges Betriebspraktikum mit handwerklichem Schwerpunkt in Jahrgansstufe 8
  • Förderung ausgewählter Schülerinnen und Schüler durch das Handlungskonzept Plus in den Jahrgangsstufen 8 und 9
  • Individuelle Beratungsgespräche durch den Berater der Agentur für Arbeit in den Jahrgangsstufen 8-10
  • Zweiwöchiges ausbildungsorientiertes Praktikum in Jahrgansstufe 9
  • Passgenaue Beratung für Ausbildungen in Handwerksberufen (HWK) in den Jahrgängen 9 und 10
  • Wochenendseminar „Fit für die Ausbildung?!“ in den Jahrgangsstufen 9 und 10
  • Förderung sprachbegabter Schülerinnen und Schüler durch das Sprachzertifikat  Englisch in der Jahrgangsstufe 10
  • Unkomplizierter Übergang in die Oberstufe durch unsere Kooperation mit der Baltic-Schule

Weitere Informationen bietet unsere Präsentation (pdf).

Seit 2015 haben wir eine feste Kooperation mit Brüggen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sind viele Unterstützungsangebote in der Berufsorientierung installiert.

Wer eine Ausbildung und/oder ein Praktikum bei der Hansestadt Lübeck machen möchte, informiere sich bitte hier. Die Hansestadt Lübeck stellt voraussichtlich auch 2018 wieder Plätze zum Girls Day bereit (Gärtner/innen, Straßenbauer/innen und andere Bereiche). Insgesamt bildet die Hansestadt in über 20 Ausbildungsberufen aus ! Hier freut sich die Hansestadt als Arbeitgeber besonders über Mädchen, die sich für die Ausbildung zur Fachinformatikerin, Elektronikerin, Wasserbauerin, Forstwirtin, Gärtnerin, Hafenschifferin, Industriemechanikerin, KFZ-Mechatronikerin oder Fachkraft für Abwassertechnik bzw. Kreislauf- und Abfallwirtschaft interessieren oder die Notfallsanitäterin oder Feuerwehrfrau werden wollen. Nähere Informationen gibt es hier.